Dietmar Wolf - Kipphebelinstandsetzung
Verschlissene Kipphebel werden wieder wie neu

Dietmar Wolf,

unter Freunden „Didi“, Jahrgang 1957, ist ein echter schwäbischer Tüftler und begeisterter Motorradfahrer mit einem Faible für Oldtimer und Klassiker. Aktuell fährt der Werkzeugmacher-Meister eine BMW 1100 GS. Zu seiner Sammlung zählen aber auch eineBMW R75/5, eine Standard 500 CS Baujahr 1929, eine NSU 501 T (Baujahr 1928), eine OSL und ein NSU Quickly. In Arbeit ist eine Laverda SF 750.

Dietmar Wolf an seiner Kipphebel-SchleifmaschineDietmar Wolf bei der Arbeit an der von ihm konstruierten und aufgebauten Kipphebel-Spezialschleifmaschine


Historischer FN-Motor, von Dietmar Wolf komplett aus selbst nachgebauten Einzelteilen gebaut

 

Historischer FN-Motor, von Dietmar Wolf komplett aus selbst nachgebauten Einzelteilen gebaut


Den Vierzylinder-Motor einer historischen FN hat Wolf komplett nachgebaut. Ausgangspunkt waren sieben unbearbeitete Gussrohlinge